Wirtschaftlicher Erfolg und Effizienz in der Produktion müssen nicht zu Lasten der Umwelt gehen. Um unseren Teil zum nachhaltigen Industriestandort Deutschland beizutragen, wird unser Fuhrpark weitestgehend elektrisch. Dafür wechseln wir sukzessive zu Hybrid- und E-Fahrzeugen, sodass die von uns erzeugten Emissionswerte deutlich sinken werden. Dank moderner Technologien erzielen diese Geräte dabei die gleiche Leistung wie konventionelle Fahrzeuge. Das heißt, dass die Umstellung in keiner Weise zu Lasten unserer Kunden geht. Ganz im Gegenteil: Wir reagieren mit dieser Entscheidung bereits heute auf die Anforderungen von morgen. „Wir sind stolz darauf, auch in der Krise die nötigen Schritte für eine zukunftsorientierte und nachhaltige Fertigung eingeleitet zu haben“, erklärt Geschäftsführer Benjamin Koch.